Toner für Drucker, Kopierer oder Scanner

Toner gibt es in vielen Geräten wie Drucker, Kopierer, Scanner und auch Faxgeräten. Spricht man im Volksmund von Toner, sind eigentlich die Tonerbehälter gemeint, die in die jeweiligen Geräte kommen. Toner selbst ist das Pulver, das in dem Behälter enthalten ist. Dieser ist ein Kontrastmittel, der die Schrift sichtbar macht. Entweder ist Toner flüssig oder aber in Pulverform.

Damit man dann die Schrift auch sieht, wird hier Elektrofotografie eingesetzt. Der Zustand der Energie wird auf einer Halbleiteroberfläche verändert und mithilfe des Tonerbehälters und des Toners sieht man dann die Schrift. Bei jedem Druck bleibt immer ein bisschen Toner auf der Trommel kleben.

Die wird dann aber mechanisch gereinigt. Der restliche Toner wird entweder zurück in den Tonerbehälter geführt, oder aber es gibt einen Extra Tonerbehälter, der das auffängt. Bei größeren Geräten kommt dann meistens ein Servicetechniker, der sich um den Austausch der Behälter kümmert. Toner gibt es auch im Handel zu kaufen. Für jedes Gerät muss dann eben der passende Toner gekauft werden. Das können Trommeln, Kassetten oder Kartuschen sein. Es gibt Ein Komponenten-Toner, in denen der Toner und eine Entwicklungsflüssigkeit zusammengemischt sind.

Die Handhabung ist einfach. Der Nachteil könnte sein, dass die Flüssigkeit das Druckergebnis vermindern kann. Bei den Zwei Komponenten-Toner sind die Behälter getrennt: einen für den Toner und einen für den Entwickler. Hier werden kleine Eisenteilchen als Entwickler benutzt und die bleiben nicht auf dem Papier. Diese Technik ist aber ein kleine wenig komplizierter und wird daher nur in großen Geräten angewandt. In letzter Zeit wird immer ein wenig vor Toner gewarnt, weil die Flüssigkeit oder der Tonerstaub gefährlich sein soll. Man muss eben beim Tonerwechsel ein bisschen umsichtig sein und aufpassen, dass hier kein Staub eingeatmet wird.

Bis jetzt wurde die Gesundheitsschädigung auch von keiner öffentlichen Stelle bestätigt. Trotzdem sollte man seine Toner nicht selbst befüllen, um Geld zu sparen. Das können am besten Fachleute. Dabei lässt sich dann auch richtig Geld sparen. Die gebrauchten Tonerkartuschen können auch im Hausmüll ganz normal entsorgt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.