Der Tageskalender – ein beliebtes Werbemittel

Unternehmen, die sehr gerne jeden Tag auf dem Schreibtisch ihrer Kunden präsent sein möchten, die sollten zu einem altbewährten Werbemittel greifen – dem Tageskalender.

Diese Form von einem Kalender ist aus dem Grund so beliebt, weil dieser die Möglichkeit bietet den gesamten Tag auf einen Blick zu haben – alle Termine, die eine Rolle spielen und die man so über den Tag hinweg wahrnehmen muss. Es gibt heute zwar auch die Möglichkeit sich Termin für Termin anzeigen zu lassen über ein Computerprogramm, wobei dies weniger sinnvoll ist, wenn man sich nicht gerade immer im Büro befindet und auch nicht ständig das Handy in der Hand hat.

Ideal als Verkaufsförderung

Ein Blick auf den Tageskalender am Morgen reicht meist aus, um über das was an Terminen ansteht, ausreichend informiert zu sein. Daher ist der Tageskalender auch ein beliebtes Werbemittel, das Unternehmen auch gerne an ihre eigenen Mitarbeiter verteilen, so dass diesen kein Termin mehr verloren geht. Hört man sich nämlich um, dann heißt es immer wieder, wenn danach gefragt wird, wie man sich denn die Termine merkt – wird man meist zu hören bekommen: „da habe ich einfach mal Tageskalender genommen„.

Grundsätzlich unterstützt ein Werbemittel dieser Art aber die Verkaufsförderung, weil der Verbraucher bzw. der Nutzer die Werbung des Unternehmens in Form von Logo bzw. Schriftzug immer im Blick hat.

Große Außenwirkung

Die Werbekalender allgemein gehören zu den meist genutzten Werbemitteln, die es gibt und haben eine sehr große Außenwirkung, glänzen durch Design und auch dadurch, dass sie sehr bequem zu transportieren sind. Eine sehr große Rolle spielt natürlich auch, dass die Verbraucher der älteren Generation noch immer auf derartige verkaufsfördernde Werbemittel stehen.

Der Vorteil ist, dass diese Werbemittel nicht nur einen individuellen Charakter haben, sondern auch sehr leicht zu transportieren sind – zum Beispiel im Fahrzeug von einem Außendienstmitarbeiter, der diese Kalender an die Kunden persönlich verteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.