Birgit Lorz

Suchmaschinenoptimierung

 

Birgit hat zu Beginn Ihrer Selbständigkeit nicht einmal gewusst, dass es so etwas wie Suchmaschinenoptimierung – kurz Seo – überhaupt gibt. Eigentlich hat sie einen Online Shop für Kinderkleidung eröffnet.

 

Doch auch wenn dieser Online Shop recht gut lief, Gewinn warf er nicht wirklich ab. Denn die hohen Werbekosten frassen den Großteil des Gewinns wieder auf.

 

Deshalb suchte Birgit nach einer anderen – kostengünstigeren – Möglichkeit ihren Online Shop zu bewerben.



Was machst du beruflich genau?


Die Bezeichnung dafür ist Online Marketing oder Suchmaschinenoptimierung – wobei zum Online Marketing noch etwas mehr gehört. Mein Hauptaugenmerk liegt bei der Suchmaschinenoptimierung. Gerade in Sachen Design hole ich mir gerne Hilfe.


Einfach ausgedrückt, erstelle ich Webseiten und sorge dafür das sie bei den Suchmaschinen in die Top10 kommen. Das hört sich ersteinmal recht easy an – ist es leider aber nicht. Es kann Monate manchmal sogar Jahre dauern, bis eine Webseite Gewinn abwirft.


Deshalb habe ich die ersten beiden Jahre meiner Selbständigkeit auch eher Verlust denn Gewinn gemacht.

Hier einmal ein paar Beispiele meiner Webseiten:



Welche Voraussetzungen braucht man dafür?

 

Eigentlich keine – zumindest keine Ausbildung im eigentlichen Sinne. Viel wichtiger ist der Wille durchzuhalten und neugierig, interessiert und probierfreudig sollte man sein. Vorallem darf man sich durch Probleme und Rückschläge nicht entmudigen lassen.


Ich habe am Anfang nicht einmal wirklich gewußt, was Html oder Php ist – und schon gar nicht, wie das funktioniert. Aber ich habe es gelernt – weil ich einfach weiterkommen wollte. Mein Lebensmotto: Geht nicht – gibts nicht!



Wie definierst du Erfolg?


Erfolgreich ist für mich jeder, der glücklich mit dem ist, was er tut. Ich glaube nicht, dass man unmengen Geld verdienen muss, um erfolgreich zu sein. Ganz im Gegenteil: Erfolg im zwischenmenschlichen Dingen bringt einen meist mehr.


Allerdings ist natürlich beruflicher Erfolg auch schön – mich hat der Erfolg selbstbewusster gemacht. Ich kann seitdem mit den kleinen und großen Fehlern von mir und meinen Umfeld besser umgehen.



Welche Prioritäten setzt du?


Wenn es um mein Geschäft geht, ist es ganz klar: vorwärts kommen – weitere Topplatzierungen in den Suchmaschinen und noch einige weitere Webseiten. Jedoch habe ich andere Prioritäten: meine Kinder, meine Familie, mein Zuhause.


Ich liebe meine Arbeit – ich finde es schön, mein eigenes Geld verdienen zu können und das sogar noch mit Arbeit, die mir Spaß macht. Doch das Wichtigste in meinem Leben sind meine 3 Kinder.



Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen?


Ganz klar: Gesundheit – ich denke, gegen den Wunsch gesund zu sein, sind alle anderen Wünsche klein.


Was rätst du den Frauen, die das hier gerade lesen?


Nach dem eigenen Weg suchen – egal wie lange die Suche dauert. Immer wieder aufstehen – auch wenn es oft schwer fällt. Vorallem aber das Gute und Schöne im Leben nie aus den Augen verlieren.


Wir haben nur ein Leben – und dieses sollten wir in vollen Zügen geniessen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.