Die Bedeutung von Werbeartikeln

Jeden Tag begegnen wir diversen Werbeartikeln, sei es ein Kugelschreiber mit Firmenlogo oder eine Streichholzschachtel. Was steckt hinter dieser Marketing-Aktion und was erhoffen sich die werbenden Unternehmen?

Werbeartikel sind in der modernen Welt allgegenwärtig. Kaum einer, der nicht einen Kugelschreiber mit Werbung für ein Unternehmen oder ein Produkt auf dem Schreibtisch liegen hat. Streichholzschachteln sind bedruckt, ebenso wie Feuerzeuge. Bei diesen Artikeln handelt es sich um Streugut, das in hoher Auflage an möglichst viele Personen verteilt wird. Anders sieht es bei Werbeartikeln aus, die Kunden oder guten Geschäftspartnern überreicht werden. Hier sollte zu einem hochwertigeren Artikel gegriffen werden, denn sonst könnte eine mindere Qualität des Werbeartikels mit der Qualität des Unternehmens gleichgesetzt werden.


Online-Shops geben Überblick über Werbeartikel
Wer nicht einfach zu den traditionellen Artikeln greifen will, wie Kugelschreiber, T-Shirt oder Feuerzeug, der kann sich in Online-Shops spezialisierter Anbieter für Werbeartikel einen Überblick über die Bandbreite der Möglichkeiten verschaffen. Heutzutage gibt es kaum einen Artikel, der nicht mit einem Logo versehen werden kann.


Vom Teddybären über Schlüsselanhänger hin zu Flip-Flops ist vieles machbar – auch das Gießen des eigenen Logos in Schokolade, um seinen Kunden eine süße Überraschung zu machen. Doch was ist das richtige für den eigenen Zweck? Was erfreut die eigene Zielgruppe wirklich? Das sind die Fragen, die sich ein Unternehmen stellen sollte, wenn es vorhat, mit Werbeartikeln zu arbeiten. Neben der Analyse der Zielgruppe ist außerdem relevant, welche Botschaft das Unternehmen mit dem Präsent transportieren will. Will ich meinen Kunden den Weg weisen, ihnen etwas zur Entspannung schenken oder ihre Arbeit unterstützen? Diese und ähnliche Fragen helfen, den richtigen Werbeartikel zu finden.


Dann kommt es vor allem noch auf den passenden Termin und das Timing an. Will ich meinen Kunden ein Präsent zu Weihnachten zukommen lassen, muss ich bereits im Herbst mit der Planung beginnen. Aufwändigere Präsente benötigen mindestens vier Wochen in der Herstellung. Darüber hinaus benötigt ein unter Umständen hinzu gezogener Graphiker Zeit. Insbesondere in der Vorweihnachtszeit gilt es dazu noch auf die deutlich längeren Laufzeiten der Post zu achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.