Unternehmerin werden

Der Weg zum eigenen Unternehmen ist meist recht einfach. Viele Tipps in Richtung Existenzgründung findet ihr unter Existenzgründerinnen.

Doch mit der Existenzgründung ist frau noch lange keine Unternehmerin. Dazu behört ein längerer Lern- und Anpassungsprozess.

Als Unternehmerin muss man:

  1. Berufserfahrung vorweisen können
  2. streßresistent sein
  3. Mut haben, neues zu versuchen
  4. sich selbst motivieren können
  5. Verkaufsgespräche führen können
  6. Mitarbeiter führen können

Hat man einzelne dieser Fähigkeiten am Anfang der Unternehmerinnen-Laufbahn nicht, ist dies kein Beinbruch. Allerdings sollte man sich dann darüber im Klaren sein, dass der Weg zu einer sich tragenden Selbständigkeit steiniger und schwerer wird, als wenn man über all diese Fähigkeiten bereits verfügt.

 

Zu Beginn einer jeden Selbständigkeit MUSS natürlich die Fachkompetenz stimmen. Unternehmerinnen, die selbst noch versuchen und probieren müssen, wie es denn nun funktioniert, können keinen Kunden langfristig halten.

 

Auch Streß muss man vertragen können – und auch (gerade am Anfang) auf die Freizeit verzichten. Für Neueinsteiger gibt es meist die ersten 3 – 4 Jahre kaum bis keine Freizeit. Sind Sie wirklich dazu bereit? Wenn nicht, sollte man wirklich ehrlich zu sich sein – und diese Jahre lieber andersweitig verbringen.

 

Gerade wenn man am Anfang mehr Absagen als Erfolge verbucht – wenn einen die Rechnungen drücken und das erste verdiente Geld nicht rechtzeitig eintrudelt, muss man sich selbst wieder modivieren können. Jetzt und hier gibt es keinen Arbeitgeber mehr, der dies übernehmen kann – auch in der schlimmsten Situation gibt es nur eines: weitermachen – nach vorne blicken, neues ausprobieren.

 

Sollten alle guten Ideen nicht den Erfolg bringen, braucht man sehr schnell gute, neue Ideen. So einen Notfallplan kann man ruhig schon einmal vorher in die Schublade legen.

 

Mitarbeiter führen kann man später noch lernen – allerdings BEVOR man sich in das erste Vorstellungsgespäch stürzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.