Produkttester werden: Anleitung, Anbieter & Verdienst

Als Produkttester verdienst du mit dem Testen verschiedenster Produkte Geld. Diese Produkte kannst du in manchen Fällen sogar nach dem Test behalten. In diesem Fall wird der reguläre Kaufpreis als Bezahlung angesehen. Somit rentiert sich so ein Produkttest gerade für Produkte, die du sowieso gekauft hättest. Doch es gibt auch andere Anbieter, bei denen du Geld für deinen Test bekommst.

Übersicht

  1. Produkttester werden  und damit Geld verdienen? Geht das wirklich?
  2. Wieviel Geld kann ich als Produkttester verdienen?
  3. 10 Tipps zur Bewerbung als Produkttester
  4. Was muss ich als Produkttester können?
  5. Tipps für deine Produktbewertungen
  6. Nachteile & Vorteile
  7.  Alternativen zum Produkttester
  8. Bekomme ich bei Produkttests die Produkte immer geschenkt?
  9. Wie schnell bekomme ich mein Geld?
  10. Ist Produkte testen ein seriöser Nebenverdienst?
  11. Wo arbeitet ein Produkttester?
  12. Video: Online Geld verdienen als Produkttester
  13. Wie oft bekomme ich Produkte zum Testen?
  14. Fazit: Produkttester werden und Geld verdienen?

1. Produkttester werden  und damit Geld verdienen? Geht das wirklich?

Viele Unternehmen möchten wissen, wie ihre Produkte beim Endkunden ankommen. So werden diese an sogenannte Produkttester gegeben. Als Produkttester testest du ein Produkt auf Herz und Nieren:

  • Was kann das Produkt?
  • Hält es, was es verspricht?
  • Wie sicher ist es?
  • Ist es kompliziert zu bedienen?

Solche oder ähnliche Fragen gilt es zu beantworten. Diese Fragen variieren von Produkt zu Produkt. Die Unternehmen bekommen von allen Produkttestern dieselben Fragen beantwortet. So können sie feststellen, welche Meinungen und Probleme es bei diesem Produkt gibt. Diese Einschätzungen sind für die Unternehmen sehr wichtig,! Das – noch nicht im Handel befindliche – Produkt kann somit an mancher Stelle noch einmal angepasst werden. Produkttester sind unerlässlich beim Erstellen eines Minimum Viable Produkts.

Dabei werden die verschiedenstens Produkte getestet:

  • Spielzeug & Spiele
  • Kosmetik
  • Elektronik
  • Bürotechnik
  • Erotikartikel
  • Haushaltsartikel
  • Werkzeug
  • Geschenke
  • Tiernahrung
  • Babyartikel
  • Essen

Somit kannst du Produkttester werden und damit wirklich Geld verdienen! Allerdings sind die Verdienstmöglichkeiten begrenzt.

2. Wieviel Geld kann ich als Produkttester verdienen?

Als Produkttester wirst du pro Produkt getestet. Je nachdem, wie aufwändig die Testung ist bekommst du meist 10 bis 50 Euro pro Test. Dafür musst du das Produkt ausgiebig testen.

Um auf einen dreistelligen Verdienst im Monat zu kommen, musst du dich bei mehreren Portalen anmelden. Du kannst monatlich etwa 100 bis 400 Euro verdienen.

Nachdem diese Produkttest meist recht umfangreich sind, musst du aber von einem Stundenlohn unterhalb des Mindestlohns ausgehen.

Allerdings wird dir der geringe Stundenlohn häufig dadurch versüßt, dass du das getestete Produkt behalten kannst. Bei hochwertigen Produkten kann es auch vorkommen, dass das Produkt die „Bezahlung“ ist und du weiterhin keine Entlohnung erhälst.

So verdienst du mehr Geld als Produkttester

  • Melde dich bei möglichst vielen Produkttest-Portalen an
  • nehme regelmäßig an Produkttests teil
  • versuche langfristig einen Experten-Status zu erreichen
  • sei verlässlich
  • suche nach kleineren / jüngeren Unternehmen, mit denen du wachsen kannst

Selbstständig als Produkttester?

Wenn du Produkttester werden willst, kannst du damit einen netten Betrag nebenbei verdienen. Mit genügend Aufwand und etwas Zeit, lässt sich als Produkttester ein annehmbares nebenberufliches Einkommen erwirtschaften. Je nachdem, wie engagiert du an die Sache gehst, kannst du bis zu 400 Euro im Monat als Produkttester verdienen.

Das ist als Nebenjob – von zuhause und mit freier Zeiteinteilung – wirklich ein guter Schnitt. Jedoch reicht es niemals um sich als Produkttester (hauptberuflich) selbstständig zu machen. Wenn du über 410 Euro im Jahr (Stand: 2020) verdienst, musst du auf jeden Fall klären, ob und wo du diesen Betrag in deiner Steuererklärung angeben musst!

Wie komme ich als Produkttester zu Aufträgen?

Um Produkttester zu werden, musst du dich bei den Unternehmen bewerben. Dies geht am Einfachsten über die verschiedenen Produkttester-Plattformen.  Es gibt aber auch eine ganze Reihe von Unternehmen, die nur auf ihrer eigenen Webseite nach Produkttestern suchen. Somit kannst du durch geschicktes googeln meist noch ein paar Produkttests ausfindig machen.

Mögliche Suchanfragen sind:
Produkttester gesucht,Produkttester gesucht seriös, Produkttester Elektronik,
Produkttester werden mit Bezahlung, Produkttester + gewünschtes Unternehmen
(beispielsweise: Produkttester dm,Produkttester amazon, rewe Produkttester), usw.

Bei der Suche nach möglichen bezahlten Produkttests musst du immer wieder die Regeln genau lesen! Ich selbst habe zwar in dieser Branche keine schwarzen Schafe entdeckt, aber auszuschließen ist das nie. Sobald du Vorkasse leisten sollst, lass es lieber.

Wie wird man zum Produkttester?

Hast du dich bei den Produkttest-Plattformen angemeldet, kannst du dich für alle interessanten Tests anmelden. Dabei entscheiden die Unternehmen am Ende, wer den Zuschlag bekommt. Deshalb ist es auch immer interessanter sich an weniger bekannte Unternehmen zu wenden. Hier hast du die größeren Erfolgsaussichten. Bei bekannten Unternehmen – oder wenn das getestete Produkt (das man dann behalten darf) einen höheren Wert besitzt, ist der Andrang sehr hoch.

Um aus der Masse herauszustechen, solltest du dir ein Medium zulegen, auf dem du deine Produkttests veröffentlichst. Ob dies ein Blog, ein YouTube-Kanal oder eine Facebook-Seite ist, bleibt dir überlassen.
Viele Unternehmen schätzen diesen zusätzlichen Gewinn und du kannst – je nach Besucherzahl auf deinem Blog – noch zusätzlich Geld damit verdienen.

Neben den bekannten und begehrten Produkttests solltest du auch ein paar weniger attraktive Produkttests ins Auge fassen. Häufig ist es bei kleineren Unternehmen so, dass ein guter Produkttester gleich für weitere Tests angefragt wird.

Welche Produkttest-Plattformen gibt es?

Im deutschsprachigen Raum gibt es einige Produkttester-Plattformen & Unternehmen, die selbst Produkttester suchen:

  • bemylife.de
  • brandsyoulove.de
  • de.testzon.com
  • de.toluna.com
  • empfohlen.de
  • for-me-online.de
  • gofeminin.de/produkttest/home.html
  • kidsgo.de/produkttests/
  • kjero.com
  • konsumgoettinnen.de/content/produkttests
  • lutendo.com/produkttester/
  • markenjury.com/de/
  • mediamarkt.de/de/shop/mediamarkt-testpiloten.html
  • meinungsplatz.de
  • mibaby.de/Aktuell-im-Test-bei-miBaby
  • mytest.de
  • reviewjoy.com
  • rezendo.com/de
  • testerheld.de
  • testerjob.net
  • trnd.com/de/projekte
  • und viele mehr…

3. 10 Tipps zur Bewerbung als Produkttester

Es gibt viele Menschen, die gerne als Produkttester arbeiten möchten. Um dich aus dieser Masse vorzuheben, musst du verschiedene Punkte beachten. Denn nur so bekommst du eine Chance, eines der wenigen Produkte, die es zu testen gibt, zu ergattern.

  • Melde dich bei mehreren Testportalen an
    Es gibt unendlich viele Testportale. Melde dich bei möglichst vielen davon an. Auch wenn das gerade am Anfang ein großer Aufwand ist, er rentiert sich.
  • Füll dein Profil genau und umfassend aus
    Spätestens beim fünften Testportal möchte man diese Arbeit möglichst schnell hinter sich bringen. Doch so wirst du nie die richtig guten Produkttests bekommen! Füll in aller Ruhe und Gelassenheit alle gewünschten Felder aus. Desto ansprechender dein Profil erscheint, desto größer sind deine Chance auf die interessanten Aufträge.
  • Nur wer schreibt, der bleibt
    Überlege dir, wo du deine Produkttests veröffentlichen kannst. Viele Unternehmen nehmen diesen Bonus gerne an. Eröffne einen Blog, einen YouTube-Kanal oder sei in dein sozialen Medien aktiv. Allerdings muss dein Kanal schon einige Besucher pro Monat aufweisen, bevor du darauf hinweisen kannst.
  • Bewirb dich bei mehreren Unternehmen
    Auch wenn du unbedingt dieses eine Produkt testen möchtest. Wer sagt dir, dass das Unternehmen auch wirklich dich dazu auserwählt? Bewirb dich deshalb immer zeitgleich bei mehreren Unternehmen. Gerade zu Anfang wirst du häufig leer ausgehen.
  • Überzeuge als Produkttester
    Bei jeder Bewerbung musst du dich wieder fragen: Warum sollen sie gerade mich nehmen? Was habe ich, was andere nicht haben? Geh davon aus, dass das Unternehmen unzählige Bewerber hat – du musst positiv herausstechen!
  • Halte was du versprichst!
    Nichts ist schneller ruiniert als der gute Ruf. Hast du falsche Angaben gemacht oder deinen Abgabetermin ohne Erklärung verpasst, wird dieses Unternehmen sehr schwer wieder davon zu überzeugen sein, dir eine weitere Chance zu geben. Es stehen genug andere Tester bereit.

4. Was muss ich als Produkttester können?

Meist werden keine Fachleute gesucht. Die Unternehmen suchen eher nach „dem ganz normalen Durchschnittsbürger“. Denn die Unternehmen möchten wissen, ob diese Gruppe auch mit dem neuem Produkt etwas anfangen können.

Wichtig dabei ist, dass du Ergebnisse ehrlich und objektiv zusammenfassen kannst. Du sollst dabei auf alle wichtigen Details eingehen – ohne dich darin zu verlieren:

  • Aussehen & Geschmack
  • Bedienungsfreundlichkeit
  • Funktionstüchtigkeit
  • usw.

Um für bestimmte Produkte in Frage zu kommen, musst du eventuell einige Voraussetzungen erfüllen:

  • Testen von Babynahrung
    Ohne Baby wird es schwer ;).
  • Produkttest von Kosmetik
    Wird für manchen Mann eine Herausforderung.
  • Tiernahrung testen
    Ohne „passendes“ Tier auch schwer.

Aber diese Voraussetzungen sind meist mit logischem Menschenverstand sehr schnell zu erkennen (siehe oben) – und somit bewirbst du dich eben nur auf solche Produkttests, bei denen du die Voraussetzungen auch erfüllst.

5. Tipps für deine Produktbewertungen

  • sei ehrlich
    Schreib die Rezension so, wie du das Produkt erlebt hast. Auch negative Punkte musst du erwähnen! Die Unternehmen wollen kein Märchen über das ideale Produkt haben. Sie möchten eine ehrliche Meinung.
  • bleib vertrauenwürdig
    Wenn du einen Produkttest angenommen hast, musst du ihn auch in der vorgeschriebenen Zeit erledigt haben.
  • bewirb dich nicht überall
    Einen Produkttest für Lippenstift oder eine Spielekonsole? Obwohl du beides niemals benutzt? Das bringt weder dir noch dem Unternehmen einen Mehrwert. Überleg dir genau, welche Produkte für dich infrage kommen.
  • bleib objektiv
    Du sollst das Produkt testen! Dabei geht es nicht um deine Vorlieben oder Interessen! Du solltest mit deiner Rezession anderen Menschen einen Eindruck vom Produkt verschaffen.

6. Nachteile & Vorteile

Vorteile Nachteile
zeitlich flexibel du musst deine Einnahmen versteuern
ortsunabhängig der Verdienst ist relativ gering
ohne Vorkenntnisse möglich Vorsicht vor unseriösen Anbietern
Produkte darfst du häufig behalten Nicht alle Produkte darfst du kostenlos behalten

7.  Alternativen zum Produkttester

Produkte teste und über diesen Test ein ausführliches Protokol anfertigen, liegt nicht jedem. Doch es gibt noch einige andere Nebentätigkeiten, die zu einem Nebenverdienst taugen:

8. Bekomme ich bei Produkttests die Produkte immer geschenkt?

Nein! Es gibt viele Unternehmen, die ihre Produkte kostenlos zum Testen abgeben. Doch dies ist definitiv nicht immer der Fall. Gerade bei hochpreisigen Artikeln kann es sein, dass du das Produkt nach dem Test wieder zurücksenden musst – oder einen Anteil bezahlst. Oft ist auch das Produkt selbst die Bezahlung – und du bekommst für den Test keinen einzigen Cent.

9. Wie schnell bekomme ich mein Geld?

Dies ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Manche Unternehmen zahlen monatlich aus, bei anderen musst du einen bestimmten Mindestbetrag erwirtschaftet haben. Testerheld.de wirbt beispielsweise damit nach 24 Stunden auszuzahlen.

Dieses Geld bekommst du dann per PayPal oder als Überweisung auf dein Bankkonto ausgezahlt.

10. Ist Produkte testen ein seriöser Nebenverdienst?

 Theoretisch ja! Du hilfst durch deine Test Marktforschungsinstituten oder Herstellern festzustellen, ob das neue Produkt überhaupt beim Endkunden ankommt. Allerdings habe ich häufiger von unseriösen Anbietern gelesen. Deshalb solltest du – bevor du dich bewirbst – jedesmal nachprüfen, ob du im Internet negative Erfahrungsberichte über den Anbieter findest.

Einige unseriöse Produkttest-Plattformen scheint es dann doch zu geben – wenn ich mir das Videos von Pocketmoney so anschaue.

11. Wo arbeitet ein Produkttester?

Je nachdem, welches Produkt du testen sollst, kann es schon einmal vorkommen, dass du im jeweiligen Unternehmen arbeiten musst. So kann es passieren, dass du einen Geschmackstest unter Laborbedingungen machen musst.

Die meisten Produkttests, die auf den Produkttest-Plattformen angeboten werden, sind allerdings von zuhause aus zu erledigen. Dies ist auch einer der großen Vorteile bei diesem Nebenjob.

12. Video: Online Geld verdienen als Produkttester

13. Wie oft bekomme ich Produkte zum Testen?

Dies ist von vielen Faktoren abhängig. Unter anderem davon, wie oft du dich bewirbst und welche Zielgruppe du darstellst. Um deine Chancen zu erhöhen musst du dich auf möglichst vielen Produkttest-Plattformen anmelden und dich möglichst häufig (ausführlich) bewerben. Es gibt definitiv mehr Produkttester als Unternehmen, die Produkttests anbieten. Somit musst du überzeugend sein.

14. Fazit: Produkttester werden und Geld verdienen?

 Produkttester zu werden ist gar nicht so einfach. Du musst zu allererst Unternehmen finden, die dich wollen – und die dafür auch noch bezahlen. Unbezahle Produkttests, bei denen du das Produkt „als Bezahlung“ behalten kannst, sind da schon eher zu bekommen.

Theoretisch kannst du mit Produkttests wirklich ein Nebeneinkommen erwirtschaften. Praktisch ist dies viel Arbeit für wenig Geld. Einzig der Vorteil, dass du dieses Nebeneinkommen von zuhause aus verdienen kannst, klingt verführerisch.

Allerdings habe ich eher das Gefühl, dass hier billig Adressen abgegriffen werden.

Über Birgit Lorz

Birgit Lorz (geboren 1969), Mutter von 4 Kindern, ist seit 2001 als Online Marketing Manager im WWW unterwegs. Durch Ihren Werdegang liegen ihr gerade Themen rund um Seo, Selbstständigkeit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf am Herzen.

Zeige alle Beiträge von Birgit Lorz →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.