10 Tipps, wie man legal online Geld verdienen kann

Schon vor längerer Zeit habe ich einmal kurz angerissen, auf was du achten solltesten, wenn du legal Geld verdienen möchtest. In diesem Artikel soll es jetzt mehr darum gehen, wo du online Möglichkeiten findest, um legal Geld verdienen zu können.

Bernd Wachtmeister / pixelio.de

Bernd Wachtmeister / pixelio.de

Ich unterstreiche dieses „legal“ hier noch einmal – natürlich gibt es auch andere Methoden, um an Geld zu kommen …. doch darüber wollen wir ja hier nicht reden. Hier meine 10 Tipps, wie du legal im Internet Geld verdienen kannst:

  1. die eigene Webseite
    Hier lässt sich auf Dauer im Internet Geld verdienen. Natürlich nicht von heute auf morgen – ebenfalls musst du dich darüber informieren, die du mit deiner Webseite Geld verdienen kannst. Es gibt dazu viele Ansätze. Hier werde ich gerne nochmals darauf eingehen.
  2. Dienstleistungen anbieten
    Es gibt soviele Dienstleistungen, die man im Internet zu Geld machen kann. Gerade Leute, die programmieren können oder Webseiten erstellen sind gefragt, aber auch als Babysitter oder als Handwerker kann man seine Dienstleistungen z.B. bei myhammer anbieten.
  3. Umfragen ausfüllen
    Hier gibt es wohl eher ein kleines Taschengeld, zum Leben wird das niemals reichen. Wem das genügt, dem sei hier nur noch anzuraten, sich in sovielen Umfrageportalen, wie möglich anzumelden. So hat man zumindest den größtmöglichen Gewinn.
  4. Texte tippen
    Man kann sich als Texter wirklich selbständig machen – es gibt einige, die leben als Texter vom Internet. Natürlich geht es auch etwas „kleiner“. Wer sich nur etwas dazuverdienen möchte, sollte sich auf solchen Plattformen anmelden: textbroker.de, content.de. Hier kann man sich rund um die Uhr neue Textbestellungen abholen und dann abarbeiten. Wer gut texten kann, kann damit die Haushaltskasse gut aufbessern.
  5. der eigene Online Shop
    Hier handelt es sich nun um eine „echte“ Selbständigkeit. Einen Online Shop nur einmal just-for-fun aufzumachen, empfehle ich niemanden. Mit so einem Online Shop kannst du aber wirklich deinen komplettes Auskommen finanzieren. Allerdings nicht gleich – und auch nicht mit dem x-ten Spielzeugshop. Wer von so einem Shop leben möchte, braucht einen Businessplan, ein paar Euro in der Hand und einen langem Atem.
  6. bei Ebay verkaufen
    Ähnlicher Ansatz, wie bei dem Online Shop – nur, hier gehts auch ein paar Nummern kleiner: von ich räume meinen Keller aus und mach damit schnell ein paar Euro bis ich werde Ebay-Händler und verdiene damit meinen Lebensunterhalt ist alles drinnen.
  7. Youtube-Videos
    Bei YouTube gibt es die Möglichkeit, Werbung in die eigenen Videos einbinden zu lassen. Dafür bekommst du dann pro Besucher des Videos ein paar Cent. Damit lässt sich höchstwahrscheinlich nicht das nächste Auto bezahlen. Aber ein paar Euro im Monat können da schon rumkommen.
  8. Paidmails lesen
    Hier ist es ähnlich, wie bei den Umfragen … für ein kleines Taschengeld kann es reichen. Dabei solltest du – wie bei allen anderen Anbietern auch – beachten, dass die Anmeldung kostenlos ist und du das Geld bereits ab einem geringen Betrag ausbezahlt bekommst.
  9. Webhosting anbieten
    Im Endeffekt kann das jeder: du mietest dir einen eigenen Server und vermietest ihn stückchenweise wieder weiter. Allerdings solltest – wie wohl überall – etwas davon verstehen. Auch hier wirst du nicht schnell reich – ein paar Euro nebenbei sind drinnen. Wenn du dran bleibst und langfristig planst, kannst du vielleicht sogar irgendwann davon leben.
  10. mit Facebook Geld verdienen
    Manche Leute zahlen dafür, dass man Likes oder Shares vornimmt. Auch hier ist wohl eher ein Taschengeld drinnen.

So, dass waren meine 10 Tipps rund ums seriös Geld verdienen im Internet. Diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten mir noch ein paar andere seriöse Möglichkeiten „über den Weg laufen“, werde ich gerne darüber berichten.

Aber egal, was du dir jetzt heraussuchst: Arbeit machen sie alle ;-).

Ebenfalls solltest du nie vergessen, dass du dich – sobald du eine Gewinnerzielungsabsicht hast, selbständig melden musst.

Von einigen dieser Ideen kannst du komplett leben – die meisten reichen leider nur für ein Taschengeld. Es funktioniert aber alles und man verdient mit jeder Möglichkeit Geld.

3 Comments

  1. Hey, da hat man eine gute Übersicht. Von all den Ideen dürfte Ebay am schnellstens Geld bringen, ohne lange zu warten. Bei allen anderen Ansätzen ist Geduld angesagt.

  2. Super Artikel. Aber eins stört mich. Mit Paidmails Geld verdienen. Das kann man vergessen. Bis man da mal die Auszahlungsgrenze ereicht ist schon ein halbes Jahr vergangen und nichts passiert. Davon würde ich auf jeden Fall die Finger lassen. Die anderen hier genannten Möglichkeiten finde ich aber gut und empfehlenswert.

    Beste Grüße und noch viel Erfolg mit deiner Webseite

    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.